Rauschquellen / Noise Sources

Rauschquellen sind aus Silizium IMPATT dioden-basierte, solid-state Komponenten. Die Rauschquellen implementieren High Performance Dioden und Schaltungsdesign für ein hohes Excess Noise Ratio (ENR) / Überschuss-Rauschverhältnis mit extremer Flachheit über das gesamte Hohlleiterband. Diese werden mit oder ohne Faraday Isolatoren angeboten.

 

Rauschquellen von VDI

 

WR12NS

VDI bietet eine E-Band (60 -90) Rauschquelle für Rauschzahlmessungen. Diese Quellen decken den gesamten Hohlleiterbereich ab, haben einen hohen ENR (Excess Noise Ratio) und sind kompatibel mit den häufig verwendeten Noise Figure Analyzers. Diese werden mit +28V angesteuert.


WR1.5NS

Für den Frequenzbereich 140 – 220 GHz bietet auch VDI Rauschquellen.

Rauschquellen von Keysight

Um die Rauschzahl verschiedener Komponenten zu messen, bieten sich Rauschquellen von Keysight an. Diese basieren auf Festkörperquellen (Dioden mit niedriger Kapazität in der Sperrvorspannung) und weisen einen sehr kleinen Reflektionskoeffizient auf, um sehr präzise Messungen zu ermöglichen.

Die Rauschquellen der N400XA Serie bieten sowohl das automatische Herunterladen der ENR*-Kalibrierungsdaten als auch das Messen der eigenen Temperatur an, wenn sie in Verbindung mit einem Noise Figure Analysator von Keysight verwendet werden.

Die N4000A Rauschquelle eignet sich besonders für sehr niedrige Rauschzahlwerte oder Bauteile, die sehr anspassungsempfindlich sind.

 

*ENR=excess noise ratio (Überschuss Rausch Verhältnis)

 

Die Rauschquellen der 346 Serie sind breitbandig und passend für die meisten breitbandigen Anwendungen mit Koaxial-Konnektoren.

Die Rauschquellen der 347 Serie sind für mmW-Anwendungen einzusetzen und entsprechend für Hohlleiter Konnektoren vorgesehen.

Modell

 

Frequenzbereich

 

ENR* Bereich

 

ENR*

Unbestimmtheit (± dB)

Reflektions-koeffizient

(Rho)

Konnektortyp

am Ausgang

N4000A

10MHz - 18GHz

4,5 – 6,5dB

0,15 – 0,16

0,03 – 0,10

APC 3.5 (m)/Typ-N (m)

N4001A

10MHz - 18GHz

14 - 16dB

0,13 – 0,16

0,07 – 0,09

APC 3.5 (m)/Typ-N (m)

N4002A

10MHz - 26.5GHz

12 - 17dB

0,13 – 0,22

0,10 – 0,15

APC 3.5 (m)

346A

10MHz - 18GHz

5 - 7dB

0,25 – 0,31

0,07 – 0,13

 3.5 mm (m)/Typ N (m,f)/APC 7

346B

10MHz - 18GHz

14 - 16dB

0,24 – 0,47

0,07 – 0,13

 3.5 mm (m)/ Typ N (m,f)/APC 7

346C

10MHz - 26.5GHz

12 - 17dB

0,24 – 0,47

0,11 – 0,15

3.5 mm (m)/ Typ N (m,f)/APC 7

346CK01

1 GHz - 50GHz

7- 21dB

k.A

0,14 - 0,20

2.4 mm (m)

R347B

26,5 - 40GHz

10 - 13dB

k.A.

0,13 - 0,17

Q-Band Waveguide UG-383/U Flange

Q347B

33 - 50Ghz

6 - 13dB

k.A.

0,19 - 0,22

R-band waveguide G-599/U Flange

 

Für Messungen, die eine höhere Genauigkeit erfordern (z.B. Empfängerrauschen, Kalibrierung der Festkörper-Rauschquellen oder als Radiometer Referenzquelle), empfehlen wir die Verwendung spezieller Noise Calibration Systeme (NCS).

Diese Systeme bestehen aus zwei („hot/cold“) oder drei („hot/ambient/cold“) thermischen Rauschquellen, die an einem kalibrierten Tor (Port) eingespeist werden können. Die „cold loads“ werden mit flüssigem Stickstoff um 77K gekühlt, während die „hot loads“ mithilfe eines Heizungselement auf einer hohen Temperatur konstant gehalten werden.