Puls-Messsystem MPIV als Erweiterung der HF Design Suite FDCS

Das MPIV-System ist eine Erweiterung der SW Design Suite FDCS von Focus-Microwaves für gepulste Strom-Spannungskennlinien und gepulste HF-Messungen (z.B. gepulse S-Parameter- oder Load Pull Messungen). Es ist für Gleich­spannung und Einfachpulse an GATE und DRAIN ausgelegt. Die Verwendung setzt eine FDCS-Lizenz mit den folgenden SW-Modulen voraus: CalEx, GraphEx, LP-Pulse.

Einfachpuls Messsystem MPIV

Parameter

GPM
GATE-Modul
„Input Pulser“

DPM
DRAIN-Modul
„Output Pulser“

Maximale Pulsspannung

+/-10V

200V

Typische Rise-Time (10-90%)

20ns

20ns

Maximaler Puls-Strom

100mA

17A

Pulsbreite

200ns-2ms

200ns-2ms

Auflösung des Puls-Timings

33ns

33ns

Puls Duty-Cycle

0,01-50%

0,01-5%

Maximale Gleichspannung

+/-10V

200V

Maximaler Gleichstrom

100mA

1A

Eigenschaften der MPIV-Module (gilt nur für 50W Lastimpedanz an GATE  und DRAIN)

Um das MPIV kostengünstig zu gestalten ist die Verwendung eines externen Messrechners (PC, auf dem FDCS installiert ist), eines externen Oszilloskops, einer externen Spannungsquelle und externer Strommess-Sensoren vorgesehen. Die Strommessung an GATE und DRAIN erfolgt über das Oszilloskop. Oszilloskop und Stromversorgung werden dabei über eine PC-Schnittstelle gesteuert.

Als Strommess-Sensoren empfehlen wir die folgenden Typen:

  • 1147B AC/DC Current Probe, 50 MHz, 15A von Keysight
  • N2783B AC/DC Current Probe, 100 MHz, 30 Arms von Keysight
Testaufbau mit dem MPIV (Einfachpuls System)